Goldschmiede  Roever       Familientradition seit 1841
Mitglied in der Gold- und Silberschmiede-Innung und im Zentralverband der Deutschen Goldschmiede

Goldschmiedemeister Detlef Roever · 39576 Stendal · Marienkirchstraße 9


Startseite


Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Geltung der Bedingungen

Wir liefern nur zu diesen Bedingungen. Abweichungen gelten nur dann, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkannt haben.

Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen an.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend und verpflichten nicht zur Auftragsannahme, sofern sie nicht von uns als „verbindlich“ bezeichnet sind. Bitte beachten Sie dazu unsere Informationen zu Angeboten.

Mit dem Zugang unserer schriftlichen Auftragsbestätigung oder Übergabe der Ware kommt der Vertrag zustande. Maßgebend für den Inhalt des Vertrages sind die Auftragsbestätigung sowie diese Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Die vom Käufer unterzeichnete Bestellung ist bindend, bei Bestellungen durch das Internet, ist die Absendung der Bestellung bindend. Wir sind berechtigt, das darin liegende Vertragsangebot innerhalb von vier Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Auslieferungen und Rechnungserteilung stehen der schriftlichen Bestätigung gleich.

3. Lieferfristen

Lieferfristen oder Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich in Verbindung mit der Auftragsbestätigung als verbindlich bestätigt wurden. Bei einer Lieferfrist beginnt die Frist mit dem Absendedatum der schriftlichen Bestätigung. Die Lieferfrist ist angemessen zu verlängern, wenn wir durch Aufruhr, Streik, Aussperrung oder andere unvorhergesehene Umstände, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, gehindert sind, fristgerecht zu liefern. Nach Ablauf der angemessenen Nachfrist ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass ihm weitergehende Ansprüche zustehen.

Alle Fälle höherer Gewalt sowie Streiks, Betriebsstörung, Einschränkung und Mangel an Roh- und Betriebsstoffen usw. geben uns das Recht, von übernommenen Lieferverpflichtungen ganz oder teilweise zurückzutreten. Etwaige Ersatzansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen.

Die Lieferfrist gilt als eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf die Ware unsere Werkstatt verlassen hat bzw. als versandbereit gemeldet ist.

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

Stornierungen bereits erteilter Aufträge können nur gegen Berechnung vorgenommen werden. Bis dahin entstandene Kosten werden in Rechnung gestellt.

4. Preise

Die Preise richten sich nach den geltenden Preislisten. Vorherige Listen sind ungültig.

Für die Berechnung gilt grundsätzlich der am Tage der Auftragsbestätigung geltende Preis. Tritt zwischen unserer Auftragsbestätigung und dem Tage der Lieferung eine Änderung der Preise ein, so sind wir berechtigt, die vereinbarten Preise entsprechend anzupassen. Die Preiserhöhung tritt in Kraft, sobald wir sie dem Käufer schriftlich mitgeteilt haben und dieser sie nicht innerhalb von 5 Tagen seit Erhalt der Mitteilung abgelehnt hat. Mit der Ablehnung wird der jeweilige Vertrag aufgelöst.

Wenn die Lieferung auf Kundenwunsch beschleunigt werden muss, behalten wir uns vor, einen Eilzuschlag zu berechnen. Wir informieren Sie darüber bei Auftragsannahme. Kostenvoranschläge können um 15 % über- bzw. unterschritten werden.


Alle genannten Preise gelten nur für den Internet-Handel, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Verpackung und Transport ab Lager Stendal. Ist die MwSt. im Preis enthalten, ist dies ausdrücklich auf der jeweiligen Seite erwähnt.

Der Mindestauftragswert beträgt 30,00 Euro netto. Bei Unterschreitung dieses Wertes sind wir befugt, jedoch nicht verpflichtet, zur Deckung des Mehraufwandes, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 6,00 Euro zu berechnen. Bei sofort ab Lager lieferbare Ware werden wir diese Pauschale nicht erheben.


5. Versand

Die Lieferungen erfolgen ab unserer Werkstatt.

Fracht und Verpackung bis 10 kg berechnen wir mit einer Kostenpauschale von 7,31 Euro + gesetzlicher Mehrwertsteuer. Der Erstauftrag erfolgt stets gegen Nachnahme oder Vorkasse. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers.

Eilsendungen gehen zu Lasten des Empfängers.

6. Auswahlen

Auch für Auswahlen gelten ausschließlich unsere Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Werden Waren zur Auswahl überlassen, dann gelten diese als käuflich vom Empfänger endgültig übernommen, wenn wir nicht binnen der in der beigefügten Auswahlnota angegebenen Frist die Ware, auf Kosten des Auswahlnehmers, zurückerhalten.


7. Rücksendungen

Von uns gelieferte Lagerware kann nur mit unserem vorherigen schriftlichen Einverständnis zurückgesandt werden. Die Kosten für die Rücksendungen trägt der Kunde. Nach Abzug unserer Kosten wird ihm eine Gutschrift erteilt, die mit dem nächsten Auftrag automatisch verrechnet wird. Eine Rückvergütung ist ausgeschlossen. Sonderanfertigungen werden nicht zurückgenommen. Bereits gravierte Artikel sind vom Umtausch ausgeschlossen. Unfreie Rücksendungen gehen automatisch zurück.

8. Zahlungen

Der Besteller haftet persönlich für den Rechnungsausgleich, auch wenn er im Auftrag eines Dritten, eines Vereines oder Clubs handelt.

Rechnungen sind ausschließlich zu den auf der Rechnungsvorderseite angegebenen Konditionen zahlbar.

Bei Zahlungsverzug werden folgende Mahngebühren berechnet: bei der ersten Mahnung EUR 2,60; bei der zweiten und dritten Mahnung jeweils EUR 8,00.

Der Rechnungsbetrag ist mit 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (gem. § 1 Diskontsatz-Überleitungs-Gesetz) zu verzinsen. Weiter werden in diesem Fall alle unsere sonstigen Forderungen fällig, auch soweit früher Stundung gewährt worden sein sollte. Das gleiche gilt, wenn uns Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Käufers zweifelhaft erscheinen lassen. Das Recht vom Rücktritt vom Vertrag bleibt hiervon unberührt.

Gerät der Käufer in Zahlungsverzug oder verschlechtern sich seine Vermögensverhältnisse wesentlich, so sind wir nach unserer Wahl berechtigt, Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen und vom Vertrag zurückzutreten, falls der Käufer diesem Verlangen nicht innerhalb einer von uns zu setzenden angemessenen Frist nachkommt.

Die Aufrechnung gegen unsere Forderungen und die Geltendmachung von Zurückbehaltungs- und sonstigen Leistungsverweigerungsrechten ist nur dann zulässig, wenn die vom Käufer geltend gemachten Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

9. Gewährleistung

Der Besteller hat etwaige Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware, schriftlich anzuzeigen. Unwesentliche oder kleinere Mängel an Material, Oberfläche oder Farbe, die durch die Eigenart der Herstellung bedingt sind, berechtigen nicht zur Reklamation, soweit sie bei zügigem Kontrolltempo unter normalen Lichtverhältnissen aus ca. 60 cm Abstand mit dem bloßem Auge nicht sichtbar sind und das Gesamtbild des Produktes nicht verkaufsmindernd beeinträchtigen.

Bei fristgerecht und berechtigt erhobenen Reklamationen und bei Rücksendung der fehlerhaften Teile steht es dem Lieferer frei, entweder Ersatz zu liefern, kostenlos nachzubessern oder Gutschrift zu erteilen. Darüberhinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung oder der Nachbesserung kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises oder Rückgängigmachung des Vertrages beantragen. Der Besteller hat keinen Anspruch auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art einschließlich Gewinnentgang, die unmittelbar oder mittelbar auf die Mängel zurückzuführen sind.

Der Abnehmer ist nicht berechtigt, den Lieferer mit Kosten der Prüfarbeiten zu belasten.

Per Boten überbrachte Sendungen sind bei Annahme sofort zu untersuchen. Bei äußerlich erkennbaren Mängeln ist auf schriftliche Schadensbestätigung durch den anbringenden Frachtführer zu bestehen. Bitte beachten Sie dazu unsere Informationen zur Behandlung von Transportschäden, fehlender und beschädigter Ware.

10. Haftung und Reproduktionsrecht

Soweit nach gesetzlichen Bestimmungen bei Verschulden Schadensersatzverpflichtungen bestehen, ist ein solcher Anspruch nur dann gegeben, wenn uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.

Für von Ihnen gelieferte Disketten, Muster etc. können wir keine Haftung übernehmen. Auch für Fehler, die sich auf von Ihnen gelieferten Disketten befinden, sind wir nicht haftbar. Daraus resultierende Reklamationen gehen daher nicht zu unseren Lasten.

Wenn uns ein Abnehmer eine fertige und reproduktionsfähige Strichzeichnung, einen Datenträger o.ä. zur Verfügung stellt, bleibt diese/dieser sein Eigentum. Eine anderweitige Verwendung bleibt damit ausgeschlossen. Lediglich eine Verwendung in unserer Homepage zu Werbezwecken behalten wir uns vor. Eine Untersuchung oder Verantwortung dafür, ob an uns gelieferte Entwürfe, Skizzen, Vorlagen und Datenträger gegen bestimmte Urheberrechte, Warenzeichen oder bei Gerichten hinterlegte Gebrauchsmuster verstoßen, wird abgelehnt, kann also von uns nicht übernommen werden. Diese Verantwortung dafür liegt ausschließlich beim Besteller.

Für Sonderanfertigungen von Werkzeugen werden dem Besteller anteilige Werkzeugkosten berechnet. Das Werkzeug bleibt jedoch in unserem Besitz und bleibt ebenfalls unser Eigentum.

Für Gravurtexte jeglicher Art und Länge wird nur Verantwortung übernommen, wenn uns der zu gravierende Text schriftlich in leserlicher Handschrift bzw. Maschinenschrift vorlag.

Für Fehler, die in der Bestellung, in eingesandten Unterlagen oder durch undeutliche und unvollständige Angaben entstanden sind, übernimmt der Lieferer ebenfalls keine Verantwortung. Bei telefonischen Bestellungen werden keine Reklamationen anerkannt.

Für Beschädigungen, Verschmutzungen o. dgl. von jeglicher Garderobe wie Kostümen o.ä. wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie, dass ein Abrieb von Metallpartikeln nicht ein Mangel darstellt, sondern selbst bei reinen Metallen wie Gold und Silber auftritt.

Wir übernehmen keine Gewähr oder Garantie für den Inhalt dieses Kataloges. Die technischen Daten entsprechen dem aktuellen Stand. Tippfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 

11. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns geringfügige Änderungen der Produkte, Farbabweichungen, Designänderungen oder der Größen vor. Diese stellen keinen Reklamationsgrund dar. Maße, Zeichnungen und Abbildungen etc. sind unverbindlich, sofern nicht schriftlich als verbindlich erklärt.

Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % sind aus maschinentechnischen Gründen möglich. Der Kunde ist zu einer kostenpflichtigen Abnahme verpflichtet.

12. Urheberschutz

Unsere Entwürfe, Muster, Modelle und dergleichen gelten als unser geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt, noch in anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden. Jeder Verstoß hiergegen macht den Käufer schadensersatzpflichtig.

Dieser Katalog ist urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt bei der Goldschmiede Roever, Marienkirchstraße 9, 39576 Stendal. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen diese Seiten weder ganz noch teilweise in irgendeiner Form vervielfältigt werden.

13. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Käufer unser Eigentum. Als Bezahlung gilt der Eingang des Gegenwertes bei uns. Der Käufer ist zur Weiterveräußerung unseres Eigentums im normalen Geschäftsverkehr berechtigt, solange er mit seinen Zahlungsverpflichtungen uns gegenüber nicht im Verzug ist. Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist nicht gestattet. Der Käufer ist verpflichtet, unsere Rechte zu sichern.

Mit der vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung gehen ohne weiteres das Eigentum an der von uns gelieferten Ware und die an uns abgetretenen Forderungen auf den Käufer über.

14. Nichtigkeitsklausel

Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden nach Möglichkeit durch solche wirksamen Bestimmungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.

15. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Stendal.
Gerichtsstand ist Stendal. Wir sind jedoch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


nach oben